über mich

Julia Katharina Bachmair

Geboren und aufgewachsen in Wien.
Nach lang verbrachter Zeit in und mit Mailand, lebe ich seit vielen Jahren in Wien und im nördlichen Waldviertel.

Studium der Geschichte und Italianistik (LA).
Ganzheitliche Kunsttherapeutin i.A. unter Supervision an der AKT (http://www.akt-kunsttherapie.ac.at).

GEFÜHLSWE!SE – Praxis für Ganzheitliche Kunsttherapie und Raum für Hochsensitiviät. Eröffnung im Herbst 2020.

Schon immer faszinierte mich Sprache. Nicht nur gesprochen, sondern jegliche Form und Bedeutung. Seien es Symbole, Zeichen, Farbe, Ton, Mimik. Als passionierte Pianistin, synästhetische Songwriterin, Dichterin und Malerin finde ich immer wieder einen neuen und anderen Zugang zu Sprache. Zu meiner Sprache und zu meinem Ausdruck.
Als Kunsttherapeutin kann ich begleiten, beim Finden der eigenen Sprache. Das bedeutet für mich, die wundervolle Wirksamkeit der Kunst mit einer heilsamen und gesundheitsfördernden Therapie zu verbinden.

Ruhe und Kraft finde ich in der Natur. Im Wald. In seiner Stille und seinem mächtigen Rauschen.
Einklang.

Julia

Vivian Maja Bach

Vivian ist mein Künstlerinnenname. Er ist im Laufe der Zeit zu mir gekommen und er ist geblieben. Mein künstlerisches Schaffen begleitet mich schon mein gesamtes Leben. Angefangen mit dem Klavierspiel und dem Tanz in meiner Kindheit, über das bewusste Weglassen des Musizierens und der Hinwendung zur Malerei in meinen Zwanzigern, immer wieder und immer mehr. Inzwischen hat mich mein kreativer Weg zu neuen künstlerischen Formen des Ausdrucks gebracht: Dem Lied als musische Form, das sich aus meiner Liebe zur Poesie und dem Schreiben entwickelt hat. Der Gesang und das Improtheater, zu dem ich immer mehr Zugang finde. In naher Ferne wartet die Bildhauerei auf mich, die ich in Umrissen bereits zu ergreifen wage.
Doch im Moment widme ich mich ganz-heitlich der Malerei und der Lyrik!

Ich erkenne immer mehr die Bedeutung und Wichtigkeit des gesamtkunstheitlichen Tuns. Was heißt das? Kunst ist ein ganzheitlicher Akt. Ein Schöpfen und Werken, das für mich immer mehr, als nur ein Medium impliziert und darstellt.
Kunst schaffen ist nicht nur ein täglicher Prozess, es ist eine Liebe zu einem un-begreifbaren Schatz, die ein Leben lang andauert.

My artwork: https://gefuehlsweise.at/kunst